Das Blumenbeet

 In März 2009, Therapie-Tagebuch

S. hat mir ein schönes Beispiel für unser gestriges Thema gegeben, an welches ich dauernd denken muss. Die Gedanken, die mich krank gemacht haben, sind wie Unkraut. Sie müssen nun aus meinem Blumenbeet entfernt werden. Dann sollte ich den Boden gut umgraben und durch harken, so dass sich auch nichts mehr verstecken kann.

Nun werden kleine Blumenzwiebeln gepflanzt. Dies werden meine neuen Gedankenstrukturen sein. Wenn ich sie gut pflege, das heißt auch an sie glaube, werden sie wachsen und mein Blumenbeet wird voller wunderschöner, blühender Blumen sein. Das würde ich gerne erreichen…..